Unsere Hilfe seit dem 11. Januar 2023

Nachdem wir bereits 16 Hilfstransporte im Jahr 2022 durchgeführt haben, setzen wir unsere Bemühungen fort, gemeinsam mit dem DRK Ortsverband Elbergen und der Stadt Lingen den Menschen in der Ukraine in ihrer schweren Lage zu helfen.

 Sonderaktion 2023

In einer berührenden Sonderaktion wurden kürzlich 220 Schulkinder in den Ortschaften Juskivzi und Krasnoluka beschenkt. Angesichts der schwierigen Umstände, die der Krieg mit sich bringt, wurde diesen Kindern eine Weihnachtstüte überreicht. Diese liebevoll gepackten Geschenke wurden von den engagierten Lehrerinnen der Schule zusammengestellt.
Der Krieg hat das normale Weihnachtsfest in diesen Gemeinden stark beeinträchtigt. Doch dank der Großzügigkeit unserer Spenderinnen und Spender konnten die Kinder zumindest eine kleine Freude erleben. 
Diese Aktion zeigt, dass selbst inmitten von Konflikten und Unsicherheit die Menschlichkeit und der Geist der Weihnacht nicht verloren gehen.

Wir hoffen, dass diese kleinen Gesten der Liebe und Unterstützung den Kindern in Juskivzi und Krasnoluka Kraft und Hoffnung schenken. Möge diese Aktion auch andere dazu inspirieren, sich für diejenigen einzusetzen, die unter den Folgen des Krieges leiden.
Lasst uns gemeinsam daran arbeiten, dass solche Sonderaktionen nicht nur zu Weihnachten stattfinden, sondern das ganze Jahr über. Die Kinder verdienen es, ihre Unbeschwertheit und Freude zurückzuerlangen, und wir können alle einen Beitrag dazu leisten. 

 21.12.2023

 Transport Nr. 14

Unser letzter Transport in diesem Jahr bringt Schulmöbel von Rotterdam nach Tscherniwzi. 
Die schwierigen Umstände an der ukrainisch-polnischen Grenze haben dazu geführt, dass dieser Transport verlegt wurde. Wir sind froh, diesen Hilfstransport im Auftrag des Landkreises Emsland noch in diesem Jahr durchführen zu können. 
Die Schulen in Tscherniwzi sind dringend auf diese Hilfsgüter angewiesen, da viele von ihnen durch die Kriegsereignisse stark beschädigt wurden. 
Dank der großzügigen Spenden vieler Unterstützerinnen und Unterstützer werden wir auch im Jahr 2024 unsere Hilfe für Tscherniwzi und Lanivtsi fortsetzen.

 28.12.2023

 Der 13. Transport 2023

 Der 13. Transport, bestehend aus Lebensmitteln, Pampers und Laptops, wird in Zusammenarbeit mit den Landkreisen Emsland und Grafschaft Bentheim nach Tscherniwzi gebracht. Diese Aktion zielt darauf ab, den Menschen in Tscherniwzi, die von der schwierigen Kriegssituation besonders betroffen sind, dringend benötigte Unterstützung zu bieten. 
 
Die mitgeführten Lebensmittel sollen den Bewohnern helfen, ihren täglichen Bedarf an Nahrungsmitteln zu decken. Angesichts des barbarischen Angriffskrieges Russlands gegen die Ukraine ist es wichtig, dass niemand Hunger leiden muss, insbesondere in Zeiten wie diesen, in denen die Versorgungslage eingeschränkt ist. 
 
Pampers sind für den hygienischen Bereich wichtig. Die Laptops sollen in verschiedenen Bereichen der Verwaltung eingesetzt werden. 
 
Wir sind dankbar für die Zusammenarbeit mit den Landkreisen Emsland und Grafschaft Bentheim, die es ermöglichen, diese Aktion durchzuführen und den Menschen in Tscherniwzi in ihrer Not beizustehen. Gemeinsam können wir einen positiven Beitrag leisten und denen helfen, die es am dringendsten benötigen. 

 

 13.12.2023

 Der 12. Transport 2023

Unser zwölfter Transport im Jahr 2023 hat begonnen. Diesmal werden wir 19 Tonnen Hilfsgüter nach Lanivtsi bringen. Diese Hilfsgüter umfassen dringend benötigte medizinische Geräte und Lebensmittel. 

 Die medizinischen Geräte werden die Gesundheitsversorgung in Lanivtsi verbessern. 
Sie umfassen modernste technologische Geräte, die bei der Diagnose und Behandlung verschiedener Krankheiten und Verletzungen helfen. Mit diesen Geräten können die örtlichen Ärzte ihre medizinische Expertise erweitern und den Patienten eine bessere Versorgung bieten. 
 Zusätzlich werden wir auch eine große Menge an Lebensmitteln transportieren. Diese Lebensmittel werden den Menschen in Lanivtsi sowie den Soldaten an der Front helfen, ihre Grundbedürfnisse zu decken und eine ausgewogene Ernährung sicherzustellen. 
Es ist wichtig, den Soldaten insbesondere in dieser Winterzeit zu helfen, damit sie in diesem schrecklichen Krieg keinen Hunger leiden. 
 
Wir sind stolz darauf, einen Beitrag zur Unterstützung der Menschen in Lanivtsi zu leisten. Mit diesem Transport werden wir dazu beitragen, 
die Gesundheitsversorgung zu verbessern und die Grundbedürfnisse der Menschen zu erfüllen. 
Wir bleiben unserem Ziel verpflichtet, Hilfe zu leisten, wo sie am dringendsten benötigt wird. 


 13.12.2023

 Der 11. Transport 2023

 
 Der 11. Hilfstransport ist erneut auf dem Weg nach Tscherniwzi in der Ukraine. Dieser Transport beinhaltet medizinische Hilfsgüter, Pflegebetten und Lebensmittel, um die Menschen in dieser Region zu unterstützen.
Die medizinischen Hilfsgüter werden dazu beitragen, die Gesundheitsversorgung in der Region zu verbessern, während die Pflegebetten den Bedürftigen und verwundeten Soldaten einen angemessenen Ort zur Erholung bieten.
Die bereitgestellten Lebensmittel werden dazu beitragen, den Hunger in der Region zu lindern. 
Wir sind stolz, diese bedeutsame Mission unterstützen zu können und hoffen, dass unsere Bemühungen einen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen in Tscherniwzi haben werden.


 15.11.2023

 Der 10. Transport 2023

 

Kürzlich konnten wir erneut drei PKW an die polnisch-ukrainische Grenze bringen, wo sie von unseren Freunden aus Lanivtsi in Empfang genommen wurden. Unser Mitglied im Freundeskreis, Reinhold Diekamp, hatte den Kontakt zu einer Spendenorganisation hergestellt, die uns die erforderlichen Mittel zur Verfügung stellte, um die Fahrzeuge kaufen zu können. Weitere 20.000 € standen uns für den Erwerb von Lebensmitteln zur Verfügung.

Für die Stadt Lanivtsi, ihre Einwohner und die Binnenflüchtlinge ist es in dieser schwierigen und wirtschaftlich herausfordernden Zeit eine große Freude, diese humanitäre Unterstützung zu erhalten.
 21.10.2023

 Der 9. Transport 2023

 

Unser 25. Transport führt uns in die Oblast Tscherniwzi (UA), wo wir dringend benötigte Pflegebetten, Rollatoren und Lebensmittel liefern werden.
Die Pflegebetten sind speziell für Personen konzipiert, die aufgrund von Krankheit oder Behinderung angemessene Unterstützung benötigen. Rollatoren sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil dieser Lieferung. Sie dienen als Gehhilfen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und ermöglichen ihnen, sich eigenständig fortzubewegen. 
Zusätzlich haben wir auch Lebensmittel mitgebracht, um die Grundbedürfnisse der Menschen in der Oblast Tscherniwzi zu unterstützen. Die Lebensmittelpreise sind derzeit in der Ukraine sehr hoch.
Unser Ziel ist es, den Menschen in der Oblast Tscherniwzi zu helfen und ihnen in dieser schwierigen Zeit Unterstützung zu bieten. Wir sind stolz darauf, Teil dieses humanitären Einsatzes zu sein und werden weiterhin unser Bestes tun, um den Bedürfnissen der Menschen gerecht zu werden.
 26.09.2023

 Der 8. Transport 2023

 Dieser Transport bestand hauptsächlich aus Spielzeug, Kleidung und Lebensmitteln für Kinder. Zusätzlich haben wir eine große Menge an Lebensmitteln gesammelt, um bedürftigen Familien zu helfen. Des Weiteren haben wir Schulmöbel und Rollatoren für ältere Menschen gespendet.

Wir sind besonders dankbar für die Unterstützung des Lions Clubs Lingen. Sie haben uns nicht nur finanziell geholfen, sondern auch tatkräftig angepackt, um den Transport vorzubereiten. Dank ihrer Hilfe konnten wir noch mehr Menschen in Not erreichen.

Wir sind stolz darauf, mit dieser Aktion einen weiteren Beitrag dazu zu leisten, das Leben von Kindern, Familien, älteren Menschen und Binnenflüchtlingen zu verbessern.

 29.08.2023

 Der 7. Transport 2023

 Mit Unterstützung der Landkreise Emsland und Grafschaft Bentheim wurde dieser Transport in die Region Tscherniwzi gebracht. In dieser südlichen Region der Ukraine bekommen die Menschen noch mehr vom Krieg mit als in der Nordukraine. 

10 Tonnen Hilfsgüter in Form von Lebensmittel, Pflegebetten und Bekleidung, wurden in Elbergen 
auf einen 40 Tonner LKW verladen. Mit jedem Transport hoffen die Ukrainefreunde, dass der Krieg bald zu Ende ist. 

13.06.2023

 

Der 6. Transport 2023

 Der aktuelle Transport umfasst 14,1 Tonnen Hilfsgüter, die für Lanivtsi bestimmt sind. Der Großteil dieser Güter besteht aus Lebensmitteln, ergänzt durch Bekleidung und medizinische Hilfsmittel.
03.05.2023
 

Der 5. Transport 2023

Die Hilfsgüter sind dieses Mal für die Oblast Tscherniwzi bestimmt.
11,7 Tonnen Hilfsgüter, bestehend aus Betten, Lebensmittel, Verbandsmaterial und Rollatoren,
werden in die südliche Ukraine gebracht.
04.04.2023 

Der 4. Transport 2023

Der Transport war in zwei Teilen untergliedert. 
Ein Fahrzeug vom Typ Iveco, wurde an der polnischen Grenze dem Bürgermeister von Lanivtsi, Roman Kaznovetsky, übergeben. Die Hilfsgüter bekommt das Dorf Juskivzi.

13.03.2023 

Der 3. Transport 2023

Mit dem dritten Transport wurden
15 Tonnen Lebensmittel, warme Kleidung und verschiedene med. Hilfsmittel nach Lanivtsi gebracht.
28.02.2023 

Der 2. Transport 2023

Der zweite Transport ging direkt von einer Fabrik in Bielefeld in die Ukraine. Der LKW wurde mit Brot und Kekse beladen. Die Menschen in der Region Tscherniwzi können es gut gebrauchen.
21.02.2023 


 Der 1. Transport 2023

Auch im neuen Jahr wird unsere Hilfe dringend benötigt.
Die in unserem Lager vorhandenen Sachen, Kleidung, Betten und med. Hilfsmittel,
konnten mit in die Ukraine gegeben  werden.
Die Hilfsorganisation "UNIA" unterstützt uns vor Ort.
 11.01.2023